Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Mein Name ist Ralf Neumann. Ich bitte Sie zur Wahl des Landtages in Sachsen-Anhalt am 6. Juni 2021 beide Stimmen der Partei DIE LINKE zu geben, damit wir gemeinsam etwas in unserer Region für die Menschen bewegen können. Ein Weiter so kann es nicht geben. Die Sicherung Ihrer Zukunft in unseren Städten und Dörfern in sozialer Absicherung und ein menschliches, wertschätzendes Miteinander sind mir ein persönliches Anliegen. Ich bitte Sie um Ihre Stimmen für eine gute Zukunft in unserem Lebensraum.

Ihr
Ralf Neumann

Sverige
Kaspar Cornelius Klink
Gute Lebensqualität in Stadt und Land

Programmatische Schwerpunkte

Chancengleichheit in Stadt und Land. Gute medizinische Versorgung bis in die kleinsten Dörfer. Die präsente Versorgung mit Hausärzten muß gesichert sein. Eine Onlineberatung kann maximal als Ergänzung, nie als Ersatz der Ärztin oder des Arztes dienen. Gesundheit ist keine Ware. Das umstrittene Abrechnungssystem DRG, welches die Erkrankungsbilder der Menschen pauschalisiert, ist abzuschaffen. Es geht hier um das Wohl des Menschen. Es kann nicht sein dass Profite vor Gesundheit stehen. Medizinisches Personal verdient Wertschätzung, keine Abwertung. Gute Bildung ist wesentlich für unser aller Zukunft und muss von Anfang an mit Sozialkompetenz gekoppelt werden. Die Versorgung mit öffentlich verfügbaren Verkehrsmitteln muß flächendeckend gesichert werden. Die Lohn- und Rentenungleichheit in Ost und West muss endlich ein Ende haben. Dafür stehe ich ein.

Über mich

Ralf Neumann. Geboren 5. August 1964 in Lutherstadt Eisleben. Seit mehr als 18 Jahren wohne ich in Röblingen am See, in der Einheitsgemeinde Seegebiet Mansfelder Land. Hier war ich bis vor kurzem Gemeinderat der Einheitsgemeinde und bin zurzeit im Ortschaftsrat der Gemeinde Röblingen. Beruflich bin ich seit 1986 tätig in der jetzigen Helios-Klinik Eisleben in der Physiotherapie. In dieser Klinik bin ich im Ehrenamt als Betriebsrat tätig und durch BGW als Gesundheits-, Sicherheits- und Mobbing-Beauftragter bestellt. In der Partei DIE LINKE bin ich stellv. Kreisvorsitzender. Als Verdi-Ortsvorsitzender Mansfelder Land/MSH und Gründungsinitiator des Bündnis gegen Pflegenotstand MSH berate ich Kolleginnen und Kollegen und Betroffene.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Jetzt spenden!

    Euro
    Absenden

    Hinweis zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Parteispenden:

    Nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) sind Zuwendungen von natürlichen Personen (Spenden, Mandatsträger- und Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien wie folgt steuerlich abzugsfähig: Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650,- €, bei zusammen veranlagten Ehegatten 3.300,- € jährlich, werden nach dem EStG § 34g berücksichtigt, indem 50% des zugewendeten Betrages, d.h. max. 825,- € bzw. 1.650,- €, von der Steuerschuld abgezogen werden. Außerdem sind Zuwendungen an politische Parteien bis zu einer Höhe von 1.650,- € bzw. 3.300,- € nach dem EStG § 10 b Absatz 2 steuerlich abzugsfähig. Sie können als Sonderausgaben geltend gemacht werden, soweit für sie nicht eine Steuerermäßigung nach § 34g gewährt worden ist.